Silke Feye

Chakren



Herz Chakra

Herz Chakra oder auch viertes Chakra

Traditionelle Farbe: Grün
Musik Note: F
Lokalisierung: Mitte der Brust, gerade unter dem Sternum
Sinn: Tastsinn: Der Sinn in Verbindung zu allen Dingen, Einheit, sich um andere kümmern, Zuwendung, Liebe, Selbstschätzung, Wachstum
Edelsteine: Smaragd, Jade, Turmalin, Rosenquarz


Grün ist die traditonelle Farbe, die mit dem Herzchakra assoziiert wird - eine Farbe, die mit Lehren und Empathie zu tun hat - und mit der Erde. Es ist das Chakra der Selbstschätzung und der Selbstliebe als auch der Platz, an dem man sich mit denen verbindet, die man liebt. Das Herzchakra transformiert das  physische Verlangen in Liebe.
Im Herzchakra speichern wir alle alten Erinnerungen, daß man nichts wert ist oder daß man Fehler gemacht hat. Die Autorin Barbara Brennan (1995) hat in einem Workshop mal gesagt, daß unsere Kultur kollektiv daran arbeitet, daß Herzchakra zu stärken.
Dieses Chakra ist auch der Treffpunkt für Körper und Geist. Es ist der Ort wo man mit sich selbst kommuniziert und wo die Selbstschätzung für sich selbst liegt. Ein gestautes Herzchakra kann zu Eigenzentrierung führen, Gefühlen aus der Balance zu sein und einem sehr engen Fokus auf die eigenen Bedürfnisse. Jemand mit einem gestauten Herzchakra wird es schwierig finden, zu lieben und anderen etwas zu geben. Ein überstimuliertes Herzchakra hingegen führt dazu, daß das Individuum mehr mit den Bedürfnissen der Gruppe und dem  Wohlergehen anderer Menschen beschäftigt ist als mit sich selbst.